Technische Informationen

Sie finden hier die Liste technischer Informationen zu verschiedenen Themen.

banner_sopho.jpg
5.11.2018
Die Fachstelle fri-tic bietet allen Schulen einen zentralisierten Antivirus-Dienst an. Der Antivirusserver wird von der Fachstelle fri-tic verwaltet. Die Fachstelle gibt den Schulen die Client-Lizenzen zum Selbstkostenpreis ab. Die Schule muss dann nur eine einmalige Installation auf ihren Computern vornehmen und der Virenschutz läuft automatisch. Für weitere Informationen melden Sie sich bitte...
banner_sw.jpg
23.08.2018
Ein Antrag auf einen neuen Anschluss wird in der Regel wie folgt behandelt: Formular ausfüllen und an die Fachstelle fri-tic schicken. Die Schule füllt ein Antragsformular aus, das über einen der Links am Ende dieser Seite heruntergeladen werden kann, und schickt es per Post oder E-Mail an die Fachstelle fri-tic. Um administrative Rückfragen und damit einen Zeitverlust zu vermeiden, bitten wir...
fritic092014-215.jpg
5.12.2016
Dieses Dokument beschreibt das für die Primarschulen des Kantons Freiburg empfohlene Informatikmaterial. Es liefert eine Planungshilfe für den Materialeinkauf und definiert nützliche Mulltimediageräte, die für die Integration der IKT im Unterricht zur Verfügung gestellt werden können.
23.11.2016
Immer mehr Schulen nutzen das Internet auch als Kommunikationsinstrument. Eltern und Interessierte finden alle relevanten Informationen rund um die Schule auf einer eigenen Schulwebseite. Aber wie soll so eine Webseite aufgebaut sein? Mit welchen Werkzeugen kann dies umgesetzt werden? Wo finden Schulen die Personen, die das auch auf lange Sicht unterhalten können? Die Fachstelle fri-tic hat sich...
fritic092014-215.jpg
26.08.2016
Dieses Dokument beschreibt das für die Orientierungsschulen des Kantons Freiburg empfohlene Informatikmaterial. Es wurde von der Fachstelle fri-tic erarbeitet. Es dient zur Planung des Materialeinkaufs und legt die Subventionsbeiträge an die für die Umsetzung des fri-tic-Konzepts erforderliche Informatik- und Multimedia-Ausrüstung fest.
web-2.jpg
9.03.2016
Die Internet-Browser sind das Herzstück der Informatik-Ausrüstung einer Schule (sowohl für die Lehrpersonen wie auch für die Schülerinnen und Schüler). Es ist der Einsatz der neuesten Versionen der am häufigsten genutzten Browser erforderlich, damit die folgenden Internet-Anwendungen und -Dienste optimal funktionieren: Die Anwendung HAE Das kantonale Friportal CD und DVD von mille feuilles und...
Archives
23.12.2015
Im Bestreben, eine möglichst umfassende Sicht eines Informatikdienstes einer Schule zu geben, haben wir versucht, alle anfallenden Aufgaben aufzulisten und nach Bereichen zu ordnen. Wir sind uns sehr wohl bewusst, dass dies eine Idealvorstellung ist und in der Praxis meist nicht alle Aufgaben wahrgenommen werden können. Wir möchten mit diesem Dokument den Schulen und Gemeinden eine Hilfestellung...
fritic092014-200.jpg
24.09.2014
Was ist eine interaktive Lösung? Wenn in unserem Kanton ein neues Schulgebäude gebaut wird, dann wird die herkömmliche schwarze Wandtafel immer öfter durch eine interaktive Lösung ersetzt. Unter einer interaktiven Lösung versteht die Gesamtheit aller Elemente (Geräte und Programme), die eine Projektion des Computer-Desktops auf eine grosse weisse Fläche und eine direkte Interaktion mit den...
banner_tablette.jpg
4.08.2014
Die Fachstelle fri-tic verfolgt die Entwicklungen bei den iOS-Tablets (iPad) und Android-Tablets aktiv und mit grosser Aufmerksamkeit. Nachfolgend finden Sie Links zu unseren aktuellen Publikationen in diesem Bereich.
banner_sw.jpg
4.08.2014
Ihre Schule verfügt über einen Internetzugang über das Bildungsnetz der Swisscom (SAI). Die Bildungsdirektion und die Swisscom sind darum bemüht, die Qualität dieses Netzes hoch zu halten. Sicherheitsanliegen haben dabei eine hohe Priorität. Von Viren befallene Computer können in grosser Menge SPAM-Mails verschicken. Um solche Probleme zu vermeiden, hat die Swisscom eine Sicherheitsoption für den...
banner_sc.jpg
18.07.2014
Scolcast ist eine Hosting-Plattform für Podcasts von Schulen, die von der Pädagogischen Hochschule Waadt (HEP Vaud) entwickelt wurde. Die Fachstelle fri-tic hat eine Vereinbarung mit Scolcast unterzeichnet, dank der diese Plattform nun von Freiburger Lehrkräften kostenlos genutzt werden kann. Bitte melden Sie sich unter der folgenden Adresse an: http://www.scolcast.ch/ Demo- und Lernvideos von...
banner_mi.jpg
18.07.2014
2013 hat Educa.ch einen neuen Rahmenvertrag mit Microsoft ausgehandelt, der es den Schulen ermöglicht, Microsoft-Lizenzen zu einem Vorzugspreis zu mieten oder zu kaufen (Windows, Office usw.). Die Details zu diesem Rahmenvertrag finden Sie unter http://www.educa.ch/de/rahmenvertraege-0/rahmenvertrag-microsoft . Sie können selbstverständlich auch Lizenzen bei Ihrem bevorzugten Anbieter beziehen,...
fritic092014-117.jpg
19.03.2014
Um die Möglichkeiten der IKT nutzen zu können, sollten Schulen vernetzt sein und über einen Zugang zum Internet verfügen. Darauf basiert auch unser Ausbildungskonzept. Voraussetzung für einen Anschluss an das Netz von Swisscom ist ein lokales Netzwerk in der Schule, d.h. eine Verkabelung der Gebäude. Wir haben deshalb einen Leitfaden zusammengestellt, der Ihnen Informationen zu diesem Thema gibt...
ban_educa2.jpg
19.03.2014
Alle Lehrpersonen, welche im Kanton Freiburg an obligatorischen Schulen unterrichten, erhalten vom Erziehungsdepartement (EKSD) ein Konto bei fr.educanet2.ch Hilfe Hotline : 026 305 7273 E-Mail: support [at] fr.educanet2.ch Damit wir Sie am Telefon oder e-mail eindeutig identifizieren können, müssen Sie uns Ihre Personal- oder AHV-Nummer mitteilen. Stimmen unsere und Ihre Angaben überein,...
fritic092014-065.jpg
19.03.2014
Lösung auf dem Freiburgischen Bildungsnetz Die Lösung, die im Kanton Freiburg für die Schulen des von Swisscom gesponserten Bildungsnetzes gewählt wurde, basiert auf Webwasher, welches von Tausenden von Schulen und Universitäten verwendet wird. Mit Webwasher können die Schulen ungeeignete Inhalte filtern, ohne dass relevante Informationen im Filter stecken bleiben. Letztere erreichen die...
fritic092014-075.jpg
18.03.2014
Damit die elektromagnetischen Felder so klein wie möglich sind, empfiehlt die Fachstelle fri-tic die folgenden Massnahmen (siehe auch die Empfehlungen der Bundesamt für Gesundheit BAG ): Das WLAN nur einschalten, wenn es gebraucht wird. Insbesondere beim Laptop ist es sinnvoll, das WLAN auszuschalten, weil sonst immer wieder nach einem Netz gesucht wird, was unnötige Strahlung verursacht und die...
technews.jpg
17.03.2014
Ziel Zusammen mit dem Ausbau der technischen Beratung möchten wir auch ein Kommunikationsnetz mit den technischen Verantwortlichen in den Schulen aufbauen. fri-tic versucht laufend mit den wichtigsten Herstellern Verträge auszuhandeln, von denen alle Schulen des Kantons profitieren können. Solche Angebote mit Schulpreisen können nicht öffentlich verbreitet werden, deshalb müssen wir ein neues,...